Blog

Garten Planung

Wir haben einen Garten hinter unserem Haus und an diesem bauen wir nun schon seit ungefähr sechs Jahren herum. Er liegt am Hang und war fünfzehn Jahre sich selbst überlassen. Alle Terrassenmauern waren eingestürzt und bis zur unteren Gartengrenze heruntergerutscht. Die Pflanzen wegzumachen, die den Eingang wie bei Dornröschen zugewuchert haben hat allein einen Tag gedauert. Aber dann konnten wir endlich eintreten und das Disaster begutachten. Wir haben mit Hilfe von Familie und Freunden Grenzmauern gebaut, Terrassen neu angelegt und jetzt nimmt der Garten so langsam Gestalt an.

A new painting

After a long pause, caused by a water damage in my little atelier and due to lots of renovation work, I started painting again.

This time, I layered oil paints over ash and washed them away again and again to create subtle effects. It’s a play of appearing and disappearing, of strong presence and nebulous absence. Like memories, they come and go, sometimes they are very clear and sometimes you wondering if an event really happened or if it is just in your imagination.

Plastering a wall with stucco

Many years ago, when we restored our house, I plastered my very first walls ever in our living room. I just came back from a one week training course where I learned the basics of wall plastering with lime, sand and marble powder. These walls were in a very rough condition, we had removed the old plaster, closed some holes with natural stones and here I came, ready to build up all the layers necessary before the final one could be done. Back then, I used sieved sand with lime and troweled it off.

Wir brauchen ein neues Auto

Unser Renault Kangoo ist in die Jahre gekommen (9!) und hat viele Kilometer auf dem Tacho (230 000). Wir haben kaum bemerkt, wie lange wir ihn schon besitzen. Na ja, wenn ich mich auf den Straßen so umschau, dann sieht er ein wenig aus der Zeit gefallen aus. Das Design ist eher gestrig, die Sitze sind jetzt nicht so bequem, dass man damit um die Welt fahren mag. Aber er hat viel Platz und verbraucht relativ wenig (so 5-6 Liter Diesel auf 100km/h). Er hat uns immer überall hingebracht, alles transportiert und gezogen was wir so in unseren Bau geschleppt haben.